Angebote zu "Umbruch" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Belagerung von Orléans 1428 und 1429 als Um...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Belagerung von Orléans 1428 und 1429 als Umbruch in der Belagerungstechnik ab 12.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Geschichte & Dokus,

Anbieter: hugendubel
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Die Belagerung von Orléans 1428 und 1429 als Um...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Belagerung von Orléans 1428 und 1429 als Umbruch in der Belagerungstechnik ab 14.99 € als Taschenbuch: Akademische Schriftenreihe. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Die Belagerung von Orléans 1428 und 1429 als Um...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Belagerung von Orléans 1428 und 1429 als Umbruch in der Belagerungstechnik ab 14.99 EURO Akademische Schriftenreihe

Anbieter: ebook.de
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Die Belagerung von Orléans 1428 und 1429 als Um...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Belagerung von Orléans 1428 und 1429 als Umbruch in der Belagerungstechnik ab 12.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Mit einer Art von Wut
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Goethe war kein Freund der Französischen Revolution. Er nannte sie das schrecklichste aller Ereignisse und erklärte: Ihre Greuel standen mir zu nahe. Gustav Seibts fulminante Untersuchung zeigt, wie wörtlich das zu verstehen ist, und führt uns mitten hinein in die Belagerung von Mainz 1793, die Goethe als Augenzeuge und als Handelnder miterlebte. Nach Goethe und Napoleon widmet sich Gustav Seibt nun in einem weiteren ebenso eleganten wie klugen Buch der Revolutionserfahrung Goethes. Was hat sich im Juli 1793 wirklich abgespielt? Warum mündete die Mainzer Republik in Wochen des Bürgerkriegs und reaktionären Terror? Welche Rolle hat Goethe in diesen verstörenden Ereignissen gespielt und wie hat er sie gedeutet? All diesen Fragen geht Seibt immer nah an den Quellen nach und beleuchtet dabei nicht nur Goethes Haltung zum wichtigsten Umbruch seiner Epoche neu, sondern wirft auch ein ungewohntes Licht auf eine fatale Weichenstellung in der deutschen Geschichte Deutschlands Abwendung von den Idealen der Französischen Revolution. Seibts Buch ist eine grandiose Erzählung von Terror und Wut und dem Versuch, den Kreislauf der Gewalt zu unterbrechen.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Inszenierung und Ritual während der Belagerung ...
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Belagerung Wiens durch türkische Truppen im Jahr 1683, einem Umbruch in der europäischen Geschichte, steht im Mittelpunkt dieser Dissertation. Neben den Beziehungen zwischen Österreich, Polen und dem Osmanischen Reich in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts, liegt das Hauptaugenmerk auf der inszenierten und ritualisierten herrschaftlichen Selbstdarstellung von Leopold I., Kara Mustafa und Johann III. Sobieski.Seit mehreren Jahren erfreuen sich die Begriffe Inszenierung und Ritual der Aufmerksamkeit in der Forschungsliteratur und sind in Titeln von wissenschaftlichen Publikationen in Politik, Geschichte und gesellschaftlichen Themen zu finden. Diese Arbeit soll auch den Blick für die medialen Inszenierungen der Mächtigen in unserer Zeit schärfen.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Inszenierung und Ritual während der Belagerung ...
44,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Belagerung Wiens durch türkische Truppen im Jahr 1683, einem Umbruch in der europäischen Geschichte, steht im Mittelpunkt dieser Dissertation. Neben den Beziehungen zwischen Österreich, Polen und dem Osmanischen Reich in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts, liegt das Hauptaugenmerk auf der inszenierten und ritualisierten herrschaftlichen Selbstdarstellung von Leopold I., Kara Mustafa und Johann III. Sobieski. Seit mehreren Jahren erfreuen sich die Begriffe Inszenierung und Ritual der Aufmerksamkeit in der Forschungsliteratur und sind in Titeln von wissenschaftlichen Publikationen in Politik, Geschichte und gesellschaftlichen Themen zu finden. Diese Arbeit soll auch den Blick für die medialen Inszenierungen der Mächtigen in unserer Zeit schärfen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Mit einer Art von Wut
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Goethe war kein Freund der Französischen Revolution. Er nannte sie 'das schrecklichste aller Ereignisse' und erklärte: 'Ihre Greuel standen mir zu nahe.' Gustav Seibts fulminante Untersuchung zeigt, wie wörtlich das zu verstehen ist, und führt uns mitten hinein in die Belagerung von Mainz 1793, die Goethe als Augenzeuge und als Handelnder miterlebte. Nach 'Goethe und Napoleon' widmet sich Gustav Seibt nun in einem weiteren ebenso eleganten wie klugen Buch der Revolutionserfahrung Goethes. Was hat sich im Juli 1793 wirklich abgespielt? Warum mündete die Mainzer Republik in Wochen des Bürgerkriegs und reaktionären Terror? Welche Rolle hat Goethe in diesen verstörenden Ereignissen gespielt und wie hat er sie gedeutet? All diesen Fragen geht Seibt immer nah an den Quellen nach und beleuchtet dabei nicht nur Goethes Haltung zum wichtigsten Umbruch seiner Epoche neu, sondern wirft auch ein ungewohntes Licht auf eine fatale Weichenstellung in der deutschen Geschichte - Deutschlands Abwendung von den Idealen der Französischen Revolution. Seibts Buch ist eine grandiose Erzählung von Terror und Wut und dem Versuch, den Kreislauf der Gewalt zu unterbrechen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Inszenierung und Ritual während der Belagerung ...
35,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Belagerung Wiens durch türkische Truppen im Jahr 1683, einem Umbruch in der europäischen Geschichte, steht im Mittelpunkt dieser Dissertation. Neben den Beziehungen zwischen Österreich, Polen und dem Osmanischen Reich in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts, liegt das Hauptaugenmerk auf der inszenierten und ritualisierten herrschaftlichen Selbstdarstellung von Leopold I., Kara Mustafa und Johann III. Sobieski. Seit mehreren Jahren erfreuen sich die Begriffe Inszenierung und Ritual der Aufmerksamkeit in der Forschungsliteratur und sind in Titeln von wissenschaftlichen Publikationen in Politik, Geschichte und gesellschaftlichen Themen zu finden. Diese Arbeit soll auch den Blick für die medialen Inszenierungen der Mächtigen in unserer Zeit schärfen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot