Angebote zu "Sieg" (25 Treffer)

Kategorien

Shops

Faces of War
1,39 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Spielen Sie mit Faces of War einen der umfassendsten Echtzeit-Strategie-Spiele und lenken Sie durch die Augen von alliierten, deutschen und russischen Truppenführern entscheidende Schlachten wie den Ansturm auf die Normandie oder die Belagerung um Berlin. Der Ausgang aller Kämpfe beruht einzig und allein auf Ihren taktischen Entscheidungen, welche Sie stets individuell auf die Ausgangssituation anpassen müssen. Sie entscheiden über Sieg oder Niederlage. Jede Schlacht ist einzigartig. In einer hochklassigen 3D-Umgebung, die mit Hilfe von Historikern detailgenau nachgebildet wurde, steuern Sie verschiedene Trupps, separate Einheiten oder mehrere Kampffahrzeuge.

Anbieter: reBuy
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Der Kampf um Tsingtau
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Waldemar Vollerthun ( 1869 - 1929 ) war ein deutscher Marineoffizier, zuletzt Konteradmiral der Reichsmarine. Ab dem 1. April 1912 war Waldemar Vollerthun Chef der Abteilung Zentralverwaltung für das Schutzgebiet Kiautschou beim Allgemeinen Marinedepartment des Reichsmarineamtes. In dieser Funktion arbeitete er eng mit dem Staatssekretär des Reichsmarineamtes Alfred von Tirpitz zusammen. Anfang 1914 wurde er nach Kiautschou entsandt. Dort ereilte ihn der Ausbruch des Ersten Weltkriegs und seine Kommandierung nach Tsingtau folgte. Er wurde Leiter der Nachrichtenabteilung beim Stab des Gouvernements Kiautschou, später Festung Kiautschou. In der Funktion als Leiter der Nachrichtenabteilung nahm Vollerthun auch an der Belagerung von Tsingtau teil und kam nach der Eroberung Tsingtaus durch japanische Streitkräfte im November 1914 in japanische Kriegsgefangenschaft. Erst Ende Dezember 1919 wurde er aus der japanischen Gefangenschaft entlassen. Er verließ Japan am 27. Dezember 1919 mit dem japanischen Schiff KIFUKU MARU und erreichte am 28. Februar 1920 Deutschland. Die Belagerung von Tsingtau fand in der Anfangsphase des Ersten Weltkriegs statt. Das im Besitz des Deutschen Reiches befindliche Tsingtau in China wurde während des Ersten Weltkriegs, zwischen dem 13. September und dem 7. November 1914, von vereinigten japanischen und britischen Truppen belagert. Die Belagerung endete mit einem japanisch-britischen Sieg. Der vorliegende Band zählt zu den unvergänglichen Dokumenten der Belagerung Tsingtaus und wurde nach der Rückkehr Vollerthuns aus der japanischen Gefangenschaft veröffentlicht. Er berichtet als Augenzeuge anhand seiner Tagebucheintragungen den Ablauf der Geschehnisse in Tsingtau aus der Perspektive der Belagerten. Fotografisch genau und detailliert erfaßt er die Lage, Schicksale und Stimmungen seiner Kampfgenossen. Pflichtgefühl und Patriotismus kennzeichnet die Tonlage seiner Aufzeichnungen. Vollerthun betrachtet das " vorliegende Büchlein als kleiner Ausschnitt aus dem überwältigenden Material des Heroischen, Großen." Sorgfältig bearbeiteter Nachdruck der Originalausgabe von 1920.

Anbieter: buecher
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Der Kampf um Tsingtau
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Waldemar Vollerthun ( 1869 - 1929 ) war ein deutscher Marineoffizier, zuletzt Konteradmiral der Reichsmarine. Ab dem 1. April 1912 war Waldemar Vollerthun Chef der Abteilung Zentralverwaltung für das Schutzgebiet Kiautschou beim Allgemeinen Marinedepartment des Reichsmarineamtes. In dieser Funktion arbeitete er eng mit dem Staatssekretär des Reichsmarineamtes Alfred von Tirpitz zusammen. Anfang 1914 wurde er nach Kiautschou entsandt. Dort ereilte ihn der Ausbruch des Ersten Weltkriegs und seine Kommandierung nach Tsingtau folgte. Er wurde Leiter der Nachrichtenabteilung beim Stab des Gouvernements Kiautschou, später Festung Kiautschou. In der Funktion als Leiter der Nachrichtenabteilung nahm Vollerthun auch an der Belagerung von Tsingtau teil und kam nach der Eroberung Tsingtaus durch japanische Streitkräfte im November 1914 in japanische Kriegsgefangenschaft. Erst Ende Dezember 1919 wurde er aus der japanischen Gefangenschaft entlassen. Er verließ Japan am 27. Dezember 1919 mit dem japanischen Schiff KIFUKU MARU und erreichte am 28. Februar 1920 Deutschland. Die Belagerung von Tsingtau fand in der Anfangsphase des Ersten Weltkriegs statt. Das im Besitz des Deutschen Reiches befindliche Tsingtau in China wurde während des Ersten Weltkriegs, zwischen dem 13. September und dem 7. November 1914, von vereinigten japanischen und britischen Truppen belagert. Die Belagerung endete mit einem japanisch-britischen Sieg. Der vorliegende Band zählt zu den unvergänglichen Dokumenten der Belagerung Tsingtaus und wurde nach der Rückkehr Vollerthuns aus der japanischen Gefangenschaft veröffentlicht. Er berichtet als Augenzeuge anhand seiner Tagebucheintragungen den Ablauf der Geschehnisse in Tsingtau aus der Perspektive der Belagerten. Fotografisch genau und detailliert erfaßt er die Lage, Schicksale und Stimmungen seiner Kampfgenossen. Pflichtgefühl und Patriotismus kennzeichnet die Tonlage seiner Aufzeichnungen. Vollerthun betrachtet das " vorliegende Büchlein als kleiner Ausschnitt aus dem überwältigenden Material des Heroischen, Großen." Sorgfältig bearbeiteter Nachdruck der Originalausgabe von 1920.

Anbieter: buecher
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Die Belagerung
7,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachdem Kara Mustafa, der Großwesir des Osmanischen Reiches, von Sultan Mehmed IV. die Standarte des Propheten anvertraut bekommt, beginnt er seinen Feldzug gegen das Christentum. Nach diversen vernichtenden Feldzügen ist das nächste Ziel Wien, die Residenzstadt des römisch-deutschen Kaisers und das "Tor nach Westeuropa". Nach einem Sieg wäre der Weg nach Rom frei und das Ende des Abendlandes besiegelt.So beginnt nach monatelanger Belagerung im September 1683 die schicksalsträchtige "Schlacht am Kahlenberg", in der 300.000 kampferprobte Osmanen einem Freiwilligen-Heer von 15.000 Bürgern gegenüberstehen. Ein schier aussichtsloses Ringen, wie es scheint, wäre da nicht die polnische Kavallerie unter König Johann III. Sobieski ...

Anbieter: buecher
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Die Belagerung
7,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachdem Kara Mustafa, der Großwesir des Osmanischen Reiches, von Sultan Mehmed IV. die Standarte des Propheten anvertraut bekommt, beginnt er seinen Feldzug gegen das Christentum. Nach diversen vernichtenden Feldzügen ist das nächste Ziel Wien, die Residenzstadt des römisch-deutschen Kaisers und das "Tor nach Westeuropa". Nach einem Sieg wäre der Weg nach Rom frei und das Ende des Abendlandes besiegelt.So beginnt nach monatelanger Belagerung im September 1683 die schicksalsträchtige "Schlacht am Kahlenberg", in der 300.000 kampferprobte Osmanen einem Freiwilligen-Heer von 15.000 Bürgern gegenüberstehen. Ein schier aussichtsloses Ringen, wie es scheint, wäre da nicht die polnische Kavallerie unter König Johann III. Sobieski ...

Anbieter: buecher
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Die Geschichte der Belagerung von Lissabon
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der allein lebende Korrektor Raimundo da Silva erledigt die ihm zugeteilten Aufträge stets gewissenhaft und pünktlich. Für seine Anmerkungen, Deleaturen und Korrekturen bedient er sich seines eigenen Wissens und der ihn umgebenden Lexika, Wörter-und Geschichtsbücher. Menschlichen Kontakt hat er selten, seine Putzfrau und sein Arbeitgeber sind sein einziger Kontakt zur Außenwelt. Doch während einer routinemäßigen Abschlusskorrektur probt er plötzlich den Aufstand: Statt brav ein Buch über die Historie Lissabons auf Fehler durchzusehen, ändert er es eigenmächtig. Die Aktion revolutioniert sein Leben. Er wird zum besessenen Schriftsteller, der nun seine eigene Geschichte der Belagerung von Lissabon schreibt. Ein Sieg der Phantasie über die Fakten. Und gleichzeitig ist dies der Beginn einer wunderbaren Liebesgeschichte.

Anbieter: buecher
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Die Geschichte der Belagerung von Lissabon
17,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der allein lebende Korrektor Raimundo da Silva erledigt die ihm zugeteilten Aufträge stets gewissenhaft und pünktlich. Für seine Anmerkungen, Deleaturen und Korrekturen bedient er sich seines eigenen Wissens und der ihn umgebenden Lexika, Wörter-und Geschichtsbücher. Menschlichen Kontakt hat er selten, seine Putzfrau und sein Arbeitgeber sind sein einziger Kontakt zur Außenwelt. Doch während einer routinemäßigen Abschlusskorrektur probt er plötzlich den Aufstand: Statt brav ein Buch über die Historie Lissabons auf Fehler durchzusehen, ändert er es eigenmächtig. Die Aktion revolutioniert sein Leben. Er wird zum besessenen Schriftsteller, der nun seine eigene Geschichte der Belagerung von Lissabon schreibt. Ein Sieg der Phantasie über die Fakten. Und gleichzeitig ist dies der Beginn einer wunderbaren Liebesgeschichte.

Anbieter: buecher
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Worms Forts: Unter Belagerung
1,79 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Action und Schadenfreude ohne Ende: die Chaos-Würmer ziehen wieder in die Schlacht und bringen nicht nur neue Waffen, sondern Festungsanlangen und Burgen mit! Würmer, wollt Ihr ewig leben?! Nach erbitterten Schlachten in 2D- und 3D-Arealen haben die streitsüchtigen Würmer eines gelernt: die Kampf-Strategie Wurm gegen Wurm birgt ein zu großes Risiko, schützende Festungen müssen her! Somit ist Worms Forts: Unter Belagerung die konsequente Fortsetzung des kriegerischen Chaos-Spaß-Prinzips. Vier bewaffnete Würmer unterstehen Ihrem Kommando, die Sie zunächst für den Bau von Verteidigungsanlangen antreiben müssen. Natürlich steht auch die Konstruktion von Wurmassen-Vernichtungswaffen auf dem Einsatzplan. Mit kühler Planung, etwas Geschick und einer gehörigen Portion Schadensfreude erkämpfen Sie sich dann actiongeladen den Sieg! Dass hierbei kein Stein auf dem anderen und kein Wurm ohne Blessuren bleibt, versteht sich von selbst - Zwerchfell-Schäden Ihrerseits sind ebenfalls nicht ausgeschlossen! Features: * Partyspaß total! Bis zu vier Spieler können sofort in die Wurm-Schlacht ziehen, eigene Festungsanlagen errichten und die gegnerischen Burgen in Schutt und Asche legen * Errichten Sie Ihre eigene Festung: Türme, Festungswälle, Citadellen und Kerker - alles ist möglich! Doch Vorsicht: alle Gebäudearten beinhalten Vor- und Nachteile * Fette Waffen machen mächtige Löcher! Greifen Sie zu Katapulten, Kanonen, siedendem A-l, * Absolut kultig! Alles, was die Worms-Serie seit über 8 Jahren auszeichnet, findet sich auch in diesem Spiel wieder - vor allem der derb-schräge Humor! * Die 3D-Schlachten führen Sie vom alten Ägypten in die Blütezeit des römischen Imperiums - keine Epoche ist vor Ihnen sicher! * Viele Spielmodi und versteckte Bonus-Items sorgen für wochenlange Unterhaltung - allein, mit Freunden oder online!

Anbieter: reBuy
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Die Belagerung, 1 Blu-ray
11,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachdem Kara Mustafa, der Großwesir des Osmanischen Reiches, von Sultan Mehmed IV. die Standarte des Propheten anvertraut bekommt, beginnt er seinen Feldzug gegen das Christentum. Nach diversen vernichtenden Feldzügen ist das nächste Ziel Wien, die Residenzstadt des römisch-deutschen Kaisers und das Tor nach Westeuropa". Nach einem Sieg wäre der Weg nach Rom frei und das Ende des Abendlandes besiegelt. So beginnt nach monatelanger Belagerung im September 1683 die schicksalsträchtige "Schlacht am Kahlenberg", in der 300.000 kampferprobte Osmanen einem Freiwilligen-Heer von 15.000 Bürgern gegenüberstehen. Ein schier aussichtsloses Ringen, wie es scheint, wäre da nicht die polnische Kavallerie unter König Johann III. Sobieski ...

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot