Angebote zu "Sewastopol" (21 Treffer)

Kategorien

Shops

Belagerung von Sewastopol
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Belagerung von Sewastopol fand während des Krimkrieges von 1854 bis 1855 zwischen Russland einerseits und dem Osmanischen Reich, Frankreich, Großbritannien und ab 1855 auch dem Königreich Sardinien (dem politisch prägenden Vorläuferstaat des späteren Italien) andererseits statt. Am 12. September 1854 landeten britische und französische Truppen in der Bucht von Jewpatorija, nördlich von Sewastopol, auf der Krim. Nachdem sie in der Schlacht an der Alma siegreich waren begannen sie am 9. Oktober mit der Einschließung Sewastopols. Die russische Schwarzmeerflotte hatte sich im Hafen der Stadt versenkt und verhinderte damit einen Angriff der Alliierten unter Unterstützung ihrer Flotte. Die Befestigungsanlagen waren hauptsächlich nach Norden, zur Seeseite, ausgerichtet.

Anbieter: Dodax
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Sewastopol
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Lew Tolstoi (1828-1910) erlebte als junger Offizier während des Krimkriegs 1854/1855 die Belagerung von Sewastopol durch Franzosen und Engländer bis zur Eroberung der Hafenstadt mit. Sein aus drei Teilen bestehender Bericht über die Ereignisse machte ihn im folgenden Jahr berühmt. Neben den sog. Sewastopoler Erzählungen enthält der Band auch noch drei Geschichten, die auf Tolstois Militärzeit im Kaukasus zurückgehen.Nachdruck der 1901 in Leipzig erschienen Ausgabe.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Sewastopol
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Lew Tolstoi (1828-1910) erlebte als junger Offizier während des Krimkriegs 1854/1855 die Belagerung von Sewastopol durch Franzosen und Engländer bis zur Eroberung der Hafenstadt mit. Sein aus drei Teilen bestehender Bericht über die Ereignisse machte ihn im folgenden Jahr berühmt. Neben den sog. Sewastopoler Erzählungen enthält der Band auch noch drei Geschichten, die auf Tolstois Militärzeit im Kaukasus zurückgehen.Nachdruck der 1901 in Leipzig erschienen Ausgabe.

Anbieter: Dodax
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Gesammelte autobiografische und politische Schr...
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses eBook: "Gesammelte autobiografische und politische Schriften: Meine ersten Erinnerungen + Eine Schande + Zur Frage von der Freiheit des Willens + Satirisches Gedicht + Meine Beichte + Briefe" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi (1828-1910), entstammte dem russischen Adelsgeschlecht der Tolstois. Von 1851 an erlebte er in der zaristischen Armee als Fähnrich einer Artilleriebrigade den Krieg im Kaukasus. Die realistischen Berichte aus diesem Krieg (Sewastopoler Erzählungen) machten ihn früh als Schriftsteller bekannt. Seine Hauptwerke "Krieg und Frieden" und "Anna Karenina" sind Klassiker des realistischen Romans. Er ist genauso berühmt für seine komplizierte und paradoxe Persönlichkeit und für seine moralistischen und asketischen Auffassungen, die er nach einer moralischen Krise und geistigem Erwachen annahm. Tolstoi wurde also auch als moralischer Denker und sozialer Reformer bekannt. Als Beteiligter an der Volkszählung im Jahr 1882 in Moskau nahm er unter den Arbeitern ein Elend wahr, das jenes der Bauern noch übertraf. Seit 1881 hatte er sich intensiv religiösen Fragen zugewandt. In einer Reihe von Gesprächen mit führenden Geistlichen wie dem Metropoliten von Moskau sowie auf Reisen zu verschiedenen Kirchen und Klöstern entwickelte er eine Abneigung gegenüber der ihm begegnenden rituellen Form der Religiosität. Auf seine Achtung im Ausland folgte seine Ächtung im Inland. Seit 1882 unterstand er polizeilicher Überwachung. Meine Beichte sowie Worin mein Glaube besteht wurden mit ihrer Veröffentlichung sofort verboten. Inhalt: Meine ersten Erinnerungen Eine Schande Zur Frage von der Freiheit des Willens Satirisches Gedicht von Graf L. N. Tolstoi und anderen aus der Zeit der Belagerung von Sewastopol Meine Beichte Brief an die Frau Baronin Rosen Brief an die Redaktion der Londoner Zeitung "Daily Chronicle" Brief an einen Polen Patriotismus oder Frieden

Anbieter: buecher
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Gesammelte autobiografische und politische Schr...
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses eBook: "Gesammelte autobiografische und politische Schriften: Meine ersten Erinnerungen + Eine Schande + Zur Frage von der Freiheit des Willens + Satirisches Gedicht + Meine Beichte + Briefe" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi (1828-1910), entstammte dem russischen Adelsgeschlecht der Tolstois. Von 1851 an erlebte er in der zaristischen Armee als Fähnrich einer Artilleriebrigade den Krieg im Kaukasus. Die realistischen Berichte aus diesem Krieg (Sewastopoler Erzählungen) machten ihn früh als Schriftsteller bekannt. Seine Hauptwerke "Krieg und Frieden" und "Anna Karenina" sind Klassiker des realistischen Romans. Er ist genauso berühmt für seine komplizierte und paradoxe Persönlichkeit und für seine moralistischen und asketischen Auffassungen, die er nach einer moralischen Krise und geistigem Erwachen annahm. Tolstoi wurde also auch als moralischer Denker und sozialer Reformer bekannt. Als Beteiligter an der Volkszählung im Jahr 1882 in Moskau nahm er unter den Arbeitern ein Elend wahr, das jenes der Bauern noch übertraf. Seit 1881 hatte er sich intensiv religiösen Fragen zugewandt. In einer Reihe von Gesprächen mit führenden Geistlichen wie dem Metropoliten von Moskau sowie auf Reisen zu verschiedenen Kirchen und Klöstern entwickelte er eine Abneigung gegenüber der ihm begegnenden rituellen Form der Religiosität. Auf seine Achtung im Ausland folgte seine Ächtung im Inland. Seit 1882 unterstand er polizeilicher Überwachung. Meine Beichte sowie Worin mein Glaube besteht wurden mit ihrer Veröffentlichung sofort verboten. Inhalt: Meine ersten Erinnerungen Eine Schande Zur Frage von der Freiheit des Willens Satirisches Gedicht von Graf L. N. Tolstoi und anderen aus der Zeit der Belagerung von Sewastopol Meine Beichte Brief an die Frau Baronin Rosen Brief an die Redaktion der Londoner Zeitung "Daily Chronicle" Brief an einen Polen Patriotismus oder Frieden

Anbieter: buecher
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Sewastopol
33,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Lew Tolstoi (1828-1910) erlebte als junger Offizier während des Krimkriegs 1854/1855 die Belagerung von Sewastopol durch Franzosen und Engländer bis zur Eroberung der Hafenstadt mit. Sein aus drei Teilen bestehender Bericht über die Ereignisse machte ihn im folgenden Jahr berühmt. Neben den sog. Sewastopoler Erzählungen enthält der Band auch noch drei Geschichten, die auf Tolstois Militärzeit im Kaukasus zurückgehen. Nachdruck der 1901 in Leipzig erschienen Ausgabe.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Leo Tolstoi - Gesammelte Werke
1,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Sammlung umfasst diese Werke des russischen Dichters in deutscher Übersetzung: Krieg und Frieden Anna Karenina Auferstehung Chadschi Murat Glück der Ehe Ein Präludium Chopins P. Ssergij Volkserzählungen Wieviel Erde braucht der Mensch? Die drei Tode Übertragen von Alexander Eliasberg Der Schneesturm Albert Luzern Aus den Aufzeichnungen des Fürsten D. Nechljudow Polikei Der Morgen eines Gutsbesitzers Bruchstücke aus eimem unvollendeten Roman Ein russischer Gutsbesitzer Meine ersten Erinnerungen sowie verschiedene kleine Schriften Meine ersten Erinnerungen. Zwei Briefe über Gewissensfragen. Brief an die Frau Baronin Rosen. Brief an die Redaktion der Londoner Zeitung ' Daily Chronicle'. Eine Schande. Brief an einen Polen. Patriotismus oder Frieden? Zur Frage von der Freiheit des Willens. Satirisches Gedicht von Graf L. N. Tolstoi und anderen aus der Zeit der Belagerung von Sewastopol. Der lebende Leichnam

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Gesammelte autobiografische und politische Schr...
1,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dieses eBook: 'Gesammelte autobiografische und politische Schriften: Meine ersten Erinnerungen + Eine Schande + Zur Frage von der Freiheit des Willens + Satirisches Gedicht + Meine Beichte + Briefe' ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi (1828-1910), entstammte dem russischen Adelsgeschlecht der Tolstois. Von 1851 an erlebte er in der zaristischen Armee als Fähnrich einer Artilleriebrigade den Krieg im Kaukasus. Die realistischen Berichte aus diesem Krieg (Sewastopoler Erzählungen) machten ihn früh als Schriftsteller bekannt. Seine Hauptwerke 'Krieg und Frieden' und 'Anna Karenina' sind Klassiker des realistischen Romans. Er ist genauso berühmt für seine komplizierte und paradoxe Persönlichkeit und für seine moralistischen und asketischen Auffassungen, die er nach einer moralischen Krise und geistigem Erwachen annahm. Tolstoi wurde also auch als moralischer Denker und sozialer Reformer bekannt. Als Beteiligter an der Volkszählung im Jahr 1882 in Moskau nahm er unter den Arbeitern ein Elend wahr, das jenes der Bauern noch übertraf. Seit 1881 hatte er sich intensiv religiösen Fragen zugewandt. In einer Reihe von Gesprächen mit führenden Geistlichen wie dem Metropoliten von Moskau sowie auf Reisen zu verschiedenen Kirchen und Klöstern entwickelte er eine Abneigung gegenüber der ihm begegnenden rituellen Form der Religiosität. Auf seine Achtung im Ausland folgte seine Ächtung im Inland. Seit 1882 unterstand er polizeilicher Überwachung. Meine Beichte sowie Worin mein Glaube besteht wurden mit ihrer Veröffentlichung sofort verboten. Inhalt: Meine ersten Erinnerungen Eine Schande Zur Frage von der Freiheit des Willens Satirisches Gedicht von Graf L. N. Tolstoi und anderen aus der Zeit der Belagerung von Sewastopol Meine Beichte Brief an die Frau Baronin Rosen Brief an die Redaktion der Londoner Zeitung 'Daily Chronicle' Brief an einen Polen Patriotismus oder Frieden

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Die wichtigsten Werke von Leo Tolstoi
1,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diese Sammlung wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Leo Tolstoi (1828 - 1910), war ein russischer Schriftsteller. Seine Hauptwerke Krieg und Frieden und Anna Karenina sind Klassiker des realistischen Romans. Inhalt: Romane: Krieg und Frieden Anna Karenina Auferstehung Glück der Ehe Hadschi Murat (Chadschi Murat) Erzählungen: Ein Präludium Chopins Vater Sergius Wieviel Erde braucht der Mensch? Die drei Tode Der Schneesturm Albert Luzern (Aus den Aufzeichnungen des Fürsten D. Nechljudow) Polikei Herr und Knecht Die Kreutzersonate Autobiografische und politische Schriften: Meine ersten Erinnerungen Briefe über Gewissensfragen Brief an die Frau Baronin Rosen Brief an die Redaktion der Londoner Zeitung » Daily Chronicle' Eine Schande Brief an einen Polen Patriotismus oder Frieden? Zur Frage von der Freiheit des Willens Satirisches Gedicht von Graf L. N. Tolstoi und anderen aus der Zeit der Belagerung von Sewastopol Meine Beichte Drama: Der lebende Leichnam

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot