Angebote zu "Sehnsucht" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Belagerung der Welt
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Paul Nizon, der Sprachmagier, hat Zeit seines Schreib-Lebens Journale geführt. In ihnen erzählt er - in einer atemberaubenden Intensität und Unmittelbarkeit - vom Handwerk des Schreibens, von der Verzauberung durch die Liebe, von seiner Sehnsucht nach Neugeburt durch die Metropolen und nicht zuletzt von den Lektionen, die das Schreiben und die Frauen ihm erteilt haben. In dieser "grandios-rigorosen Tagebücherei", die "frei, wild, zart" ist, begegnen wir einem radikalen Individualisten, dessen Anspruch an die Literatur mindestens so groß ist wie seine Lebensgier. In "Die Belagerung der Welt" versammelt der Herausgeber Martin Simons eine Auswahl aus Paul Nizons fünf publizierten Journalbänden. Diese Notate aus einem halben Jahrhundert verdichten sich hier zu der Autobiographie eines solitären Künstlers - und schenken dem Leser vor Verwunderung leuchtende Augen.

Anbieter: buecher
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Die Belagerung der Welt
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Paul Nizon, der Sprachmagier, hat Zeit seines Schreib-Lebens Journale geführt. In ihnen erzählt er - in einer atemberaubenden Intensität und Unmittelbarkeit - vom Handwerk des Schreibens, von der Verzauberung durch die Liebe, von seiner Sehnsucht nach Neugeburt durch die Metropolen und nicht zuletzt von den Lektionen, die das Schreiben und die Frauen ihm erteilt haben. In dieser "grandios-rigorosen Tagebücherei", die "frei, wild, zart" ist, begegnen wir einem radikalen Individualisten, dessen Anspruch an die Literatur mindestens so groß ist wie seine Lebensgier. In "Die Belagerung der Welt" versammelt der Herausgeber Martin Simons eine Auswahl aus Paul Nizons fünf publizierten Journalbänden. Diese Notate aus einem halben Jahrhundert verdichten sich hier zu der Autobiographie eines solitären Künstlers - und schenken dem Leser vor Verwunderung leuchtende Augen.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Looping n° 9
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

I. Das Bild: so sieht es aus, Rückkopplung, abstürzen, Eifersucht, Dominanz, II. Belagerung: Mitgefühl, liebster Mensch, ändern, Wahrheit, Madame, Entfesselung, Heilkraft, Abstand, III. Stand des Bildes: gefallen, verwechseln, fragen, interessieren, anrufen, erzählen, IV. Welt: geregelt, stressfrei, laufen, Platz, Raum, spirituell, Erfahrung, verändern, lieb, gut, warm, wild, stark, schön, klug, V. Dialog: dumm, wieso, weiß nicht, Baum, gemalt, schön, wann, answer, fühlen, mein Herz, Sehnsucht, Ruhe, schlafen, wozu, VI. Auflegen: es geht Dir, so oder so, Telefon, auflegen, VII. Arschloch: nicht mehr, ertragen, mehrmals, täglich, bezeichnet, VIII. Nutzen: zuletzt, überlegt, Dir nutzen, mir etwas Gutes tun, wann, Empathie, IX. Diener: Bediensteter, auf Augenhöhe begegnen, Grund geben, X. Unterhalt: Vereinbarung, Rückzug, begründet, Ansprüche, unbegründet, Klage, fair, Antwort, warten, Stellungnahme, XI. Ich wünsche mir: Frau, Lebenspartnerin, Seite an Seite, Interessen, kämpfen, Dolch, Rippen, gedeihen, spiritueller Weg, XII: Lebenszeichen: hallo, alles gut?, bei euch, XIII. Himmel: nicht wissen, wiedersehen, glauben, XIV. Wings: autark, woman, create, XV. Unglaublich: du bist mein.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Die Belagerung der Welt
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Paul Nizon, der Sprachmagier, hat Zeit seines Schreib-Lebens Journale geführt. In ihnen erzählt er – in einer atemberaubenden Intensität und Unmittelbarkeit – vom Handwerk des Schreibens, von der Verzauberung durch die Liebe, von seiner Sehnsucht nach Neugeburt durch die Metropolen und nicht zuletzt von den Lektionen, die das Schreiben und die Frauen ihm erteilt haben. In dieser »grandios-rigorosen Tagebücherei«, die »frei, wild, zart« ist, begegnen wir einem radikalen Individualisten, dessen Anspruch an die Literatur mindestens so gross ist wie seine Lebensgier. In »Die Belagerung der Welt« versammelt der Herausgeber Martin Simons eine Auswahl aus Paul Nizons fünf publizierten Journalbänden. Diese Notate aus einem halben Jahrhundert verdichten sich hier zu der Autobiographie eines solitären Künstlers – und schenken dem Leser vor Verwunderung leuchtende Augen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Scène 16
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Exil ist die Kernthematik der Theaterstücke, die im neuesten Band der Reihe SCENE versammelt sind. Es handelt sich um Stücke, die zumeist „im Exil' entstanden sind und auch sprachlich dessen Spuren tragen: Neben auf französisch verfassten Texten ursprünglich nicht frankophoner Exilanten stehen Texte aus Frankreich und Québec, deren Französisch deutlich vom Einfluss anderer Kulturen geprägt ist. Der Schwerpunkt aller präsentierten Stücke liegt auf dem Verhandeln dringlicher „Geschichten', die immer auch eine politische Dimension haben. Nasser Djemaï beschreibt in „Invisibles' das Schicksal der ersten Generation algerischer Gastarbeiter, die den Bezug zu ihrer Heimat verloren hat, ohne jedoch in ihrem Gastland wirklich angekommen zu sein. Während Sedef Ecers „À la Périphérie' die Sehnsucht junger Slumbewohner nach einem Leben im Europa in einen märchenhaften Bilderbogen à la Bollywood oder 1001 Nacht verpackt, umkreist Aiat Fayez in „Les Corps Étrangers' in vier bitter-schwarzhumorigen Theaterskizzen das Lebensgefühl von „Fremdheit' im weitesten Sinne. Vom materiellen, politischen und moralischen Verfall eines ehemals reichen Landes erzählt die in Montréal lebende Kongolesin Marie-Louise Mumbu in ihrem parabelhaften Monolog „La Fratrie Errante'. Mit grosser, fast kinematografischer Geste schafft Sonia Ristic eine Parallele zwischen dem libanesischen Bürgerkrieg des Jahres 1975 und der Belagerung von Sarajevo zwanzig Jahre später.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Verheißungsvolle Sehnsucht
5,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Teil zwei der gefühlvollen New-Adult-Reihe »Tears of Summer« von Kajsa Arnold. Mitch und Summer müssen sich dem neuen Kapitel in ihrem Leben stellen. Ist die Liebe gross genug? Mitch ist vollkommen überfordert von der Tatsache, dass sich sein Leben von heute auf morgen grundlegend ändern soll. Er wendet sich von Summer ab und feiert eine Party nach der anderen. Betrunken plaudert er aus, was ein Geheimnis hätte bleiben sollen. Schon bald machen Gerüchte von Summers Schwangerschaft die Runde. Doch Summer ist stärker, als Mitch erwartet hat, und zieht wieder bei ihrer Tante Jane und Mitchs Vater Keith ein. Mitch ist von dieser Entwicklung alles andere als begeistert und setzt alles daran, Summer aus dem Haus zu treiben. Immer öfter fühlt diese sich nun beobachtet. Sie weiss nicht, wie lange sie diesem Gefühl der Belagerung noch standhalten kann - bis ein tragischer Unfall geschieht ... »Verheissungsvolle Sehnsucht« von Kajsa Arnold ist ein eBook von feelings*emotional eBooks. Mehr von uns ausgewählte romantische, prickelnde, herzbeglückende eBooks findest Du auf unserer Facebook-Seite. Geniesse jede Woche eine neue Liebesgeschichte - wir freuen uns auf Dich!

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Die Belagerung der Welt
21,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Paul Nizon, der Sprachmagier, hat Zeit seines Schreib-Lebens Journale geführt. In ihnen erzählt er - in einer atemberaubenden Intensität und Unmittelbarkeit - vom Handwerk des Schreibens, von der Verzauberung durch die Liebe, von seiner Sehnsucht nach Neugeburt durch die Metropolen und nicht zuletzt von den Lektionen, die das Schreiben und die Frauen ihm erteilt haben. In dieser »grandios-rigorosen Tagebücherei«, die »frei, wild, zart« ist, begegnen wir einem radikalen Individualisten, dessen Anspruch an die Literatur mindestens so gross ist wie seine Lebensgier. In »Die Belagerung der Welt« versammelt der Herausgeber Martin Simons eine Auswahl aus Paul Nizons fünf publizierten Journalbänden. Diese Notate aus einem halben Jahrhundert verdichten sich hier zu der Autobiographie eines solitären Künstlers - und schenken dem Leser vor Verwunderung leuchtende Augen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Die Belagerung der Welt
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Paul Nizon, der Sprachmagier, hat Zeit seines Schreib-Lebens Journale geführt. In ihnen erzählt er – in einer atemberaubenden Intensität und Unmittelbarkeit – vom Handwerk des Schreibens, von der Verzauberung durch die Liebe, von seiner Sehnsucht nach Neugeburt durch die Metropolen und nicht zuletzt von den Lektionen, die das Schreiben und die Frauen ihm erteilt haben. In dieser »grandios-rigorosen Tagebücherei«, die »frei, wild, zart« ist, begegnen wir einem radikalen Individualisten, dessen Anspruch an die Literatur mindestens so groß ist wie seine Lebensgier. In »Die Belagerung der Welt« versammelt der Herausgeber Martin Simons eine Auswahl aus Paul Nizons fünf publizierten Journalbänden. Diese Notate aus einem halben Jahrhundert verdichten sich hier zu der Autobiographie eines solitären Künstlers – und schenken dem Leser vor Verwunderung leuchtende Augen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot
Scène 16
17,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Exil ist die Kernthematik der Theaterstücke, die im neuesten Band der Reihe SCENE versammelt sind. Es handelt sich um Stücke, die zumeist „im Exil' entstanden sind und auch sprachlich dessen Spuren tragen: Neben auf französisch verfassten Texten ursprünglich nicht frankophoner Exilanten stehen Texte aus Frankreich und Québec, deren Französisch deutlich vom Einfluss anderer Kulturen geprägt ist. Der Schwerpunkt aller präsentierten Stücke liegt auf dem Verhandeln dringlicher „Geschichten', die immer auch eine politische Dimension haben. Nasser Djemaï beschreibt in „Invisibles' das Schicksal der ersten Generation algerischer Gastarbeiter, die den Bezug zu ihrer Heimat verloren hat, ohne jedoch in ihrem Gastland wirklich angekommen zu sein. Während Sedef Ecers „À la Périphérie' die Sehnsucht junger Slumbewohner nach einem Leben im Europa in einen märchenhaften Bilderbogen à la Bollywood oder 1001 Nacht verpackt, umkreist Aiat Fayez in „Les Corps Étrangers' in vier bitter-schwarzhumorigen Theaterskizzen das Lebensgefühl von „Fremdheit' im weitesten Sinne. Vom materiellen, politischen und moralischen Verfall eines ehemals reichen Landes erzählt die in Montréal lebende Kongolesin Marie-Louise Mumbu in ihrem parabelhaften Monolog „La Fratrie Errante'. Mit großer, fast kinematografischer Geste schafft Sonia Ristic eine Parallele zwischen dem libanesischen Bürgerkrieg des Jahres 1975 und der Belagerung von Sarajevo zwanzig Jahre später.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.05.2020
Zum Angebot