Angebote zu "Mittelalters" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Belagerung von Zara (1202)
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Belagerung von Zadar (ital. Zara) durch die Kreuzfahrer im Jahr 1202 stand am Anfang des Vierten Kreuzzugs, der in der Eroberung Konstantinopels endete. Hierbei wurden katholische Kreuzritter erstmals für die Eroberung und Plünderung einer katholischen Stadt benutzt.Die dalmatinische Stadt Zadar war im Mittelalter das herausragende städtische Zentrum an der Ostküste der Adria. Insofern ist es nicht überraschend, dass es im 12. und 13. Jahrhundert wiederholt zum Zankapfel zwischen Venedig und ungarisch-kroatischen Herrschern wurde. Obwohl lange Zeit in byzantinischer Hand, war Zadar aufgrund seiner Lage schon seit Beginn des Mittelalters kroatischem Einfluss ausgesetzt. Im 12. Jahrhundert bestand die Stadtbevölkerung zum Großteil aus Kroaten, wie schließlich auch Papst Alexander III. bei einem Besuch 1177 feststellen konnte. Koloman, König über Ungarn, Dalmatien und Kroatien, konnte 1105 die Herrschaft über Zadar gewinnen.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Die Rolle Bohemunds von Tarent bei der Belageru...
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 2,0, Universität Duisburg-Essen, Veranstaltung: Byzanz und der Erste Kreuzzug, 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie ging Bohemund vor Antiochia vor? Woher kamen seine Ambitionen? Mit Bohemund von Tarent begegnen wir einer der bemerkenswerten und schillernden Persönlichkeiten des Ersten Kreuzzuges und des Mittelalters im Allgemeinen. Bei der Belagerung von Antiochia entwickelte er bemerkenswerte Entschlossenheit und Tatkraft, die ihn - in Verbindung mit seinem beeindruckenden Äusseren - zum Inbegriff der Führungspersönlichkeit werden liessen, neben der die meisten anderen Anführer der bewaffneten Wallfahrt zeitweise regelrecht 'verblassten'. Die folgende Arbeit soll sowohl die Taten aufzeigen und beleuchten, mit denen Bohemund auf systematische Art und Weise die Herrschaft über Antiochia erlangte, als auch nach den Gründen für seinen schon zu Beginn der Belagerung offen zu Tage tretenden starken Willen suchen, sich mit Antiochia im Orient einen bedeutsamen Landbesitz zu sichern.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Hecht, D: Geschichte der Stadt Schriesheim
46,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

764 wird Schriesheim erstmals in einer Urkunde aus Ellwangen erwähnt. Funde aus der Eiszeit, den ur- und frühgeschichtlichen Epochen und der Römerzeit belegen allerdings eine weit längere Besiedlung. Die Geschichte des Ortes war wechselhaft. Im 13. Jahrhundert wurde die Strahlenburg und mit ihr die Stadt Schriesheim erbaut, dann erfolgte der Verkauf an die Kurpfalz (1347) und am Ende des Mittelalters 1470 die Belagerung und Einnahme durch Friedrich den Siegreichen. Schriesheim wurden die Stadtrechte entzogen. Durch die Verlegung des Zentsitzes nach Schriesheim und die Verleihung des Marktrechtes im 16. Jahrhundert gelangte der Ort zu Wohlstand, der im 17. Jahrhundert u. a. durch den Dreissigjährigen Krieg zunichtegemacht wurde. Das 18. Jahrhundert war bestimmt durch Kriege, religiöse Auseinandersetzungen, aber auch durch den wirtschaftlichen Aufstieg und das langsame Aufbrechen veralteter Strukturen. Romantik und frühe Industrialisierung prägten das frühe 19. Jahrhundert, Naherholung und moderne Infrastruktur das späte. Während die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts von den Weltkriegen und ihren Folgen überschattet war, bahnten sich in der zweiten Hälfte umfassende Strukturänderungen an, die den Ort grundlegend zum Positiven verändern sollten. Stadtarchivar Dirk Hecht hat über 20.000 Jahre Besiedlungsgeschichte in ein reich bebildertes Buch gefasst, das allen Leserinnen und Lesern einen kompetenten wie anschaulichen Überblick über die bewegte Vergangenheit Schriesheims seit der Eiszeit vermittelt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Die Rolle Bohemunds von Tarent bei der Belageru...
8,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 2,0, Universität Duisburg-Essen, Veranstaltung: Byzanz und der Erste Kreuzzug, 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie ging Bohemund vor Antiochia vor? Woher kamen seine Ambitionen? Mit Bohemund von Tarent begegnen wir einer der bemerkenswerten und schillernden Persönlichkeiten des Ersten Kreuzzuges und des Mittelalters im Allgemeinen. Bei der Belagerung von Antiochia entwickelte er bemerkenswerte Entschlossenheit und Tatkraft, die ihn - in Verbindung mit seinem beeindruckenden Äusseren - zum Inbegriff der Führungspersönlichkeit werden liessen, neben der die meisten anderen Anführer der bewaffneten Wallfahrt zeitweise regelrecht 'verblassten'. Die folgende Arbeit soll sowohl die Taten aufzeigen und beleuchten, mit denen Bohemund auf systematische Art und Weise die Herrschaft über Antiochia erlangte, als auch nach den Gründen für seinen schon zu Beginn der Belagerung offen zu Tage tretenden starken Willen suchen, sich mit Antiochia im Orient einen bedeutsamen Landbesitz zu sichern.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Die Rolle Bohemunds von Tarent bei der Belageru...
10,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 2,0, Universität Duisburg-Essen, Veranstaltung: Byzanz und der Erste Kreuzzug, 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie ging Bohemund vor Antiochia vor? Woher kamen seine Ambitionen? Mit Bohemund von Tarent begegnen wir einer der bemerkenswerten und schillernden Persönlichkeiten des Ersten Kreuzzuges und des Mittelalters im Allgemeinen. Bei der Belagerung von Antiochia entwickelte er bemerkenswerte Entschlossenheit und Tatkraft, die ihn - in Verbindung mit seinem beeindruckenden Äußeren - zum Inbegriff der Führungspersönlichkeit werden ließen, neben der die meisten anderen Anführer der bewaffneten Wallfahrt zeitweise regelrecht 'verblassten'. Die folgende Arbeit soll sowohl die Taten aufzeigen und beleuchten, mit denen Bohemund auf systematische Art und Weise die Herrschaft über Antiochia erlangte, als auch nach den Gründen für seinen schon zu Beginn der Belagerung offen zu Tage tretenden starken Willen suchen, sich mit Antiochia im Orient einen bedeutsamen Landbesitz zu sichern.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Die Rolle Bohemunds von Tarent bei der Belageru...
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 2,0, Universität Duisburg-Essen, Veranstaltung: Byzanz und der Erste Kreuzzug, 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie ging Bohemund vor Antiochia vor? Woher kamen seine Ambitionen? Mit Bohemund von Tarent begegnen wir einer der bemerkenswerten und schillernden Persönlichkeiten des Ersten Kreuzzuges und des Mittelalters im Allgemeinen. Bei der Belagerung von Antiochia entwickelte er bemerkenswerte Entschlossenheit und Tatkraft, die ihn - in Verbindung mit seinem beeindruckenden Äußeren - zum Inbegriff der Führungspersönlichkeit werden ließen, neben der die meisten anderen Anführer der bewaffneten Wallfahrt zeitweise regelrecht 'verblassten'. Die folgende Arbeit soll sowohl die Taten aufzeigen und beleuchten, mit denen Bohemund auf systematische Art und Weise die Herrschaft über Antiochia erlangte, als auch nach den Gründen für seinen schon zu Beginn der Belagerung offen zu Tage tretenden starken Willen suchen, sich mit Antiochia im Orient einen bedeutsamen Landbesitz zu sichern.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot