Angebote zu "Lebensgefühl" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Scène 16
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Exil ist die Kernthematik der Theaterstücke, die im neuesten Band der Reihe SCENE versammelt sind. Es handelt sich um Stücke, die zumeist „im Exil' entstanden sind und auch sprachlich dessen Spuren tragen: Neben auf französisch verfassten Texten ursprünglich nicht frankophoner Exilanten stehen Texte aus Frankreich und Québec, deren Französisch deutlich vom Einfluss anderer Kulturen geprägt ist. Der Schwerpunkt aller präsentierten Stücke liegt auf dem Verhandeln dringlicher „Geschichten', die immer auch eine politische Dimension haben. Nasser Djemaï beschreibt in „Invisibles' das Schicksal der ersten Generation algerischer Gastarbeiter, die den Bezug zu ihrer Heimat verloren hat, ohne jedoch in ihrem Gastland wirklich angekommen zu sein. Während Sedef Ecers „À la Périphérie' die Sehnsucht junger Slumbewohner nach einem Leben im Europa in einen märchenhaften Bilderbogen à la Bollywood oder 1001 Nacht verpackt, umkreist Aiat Fayez in „Les Corps Étrangers' in vier bitter-schwarzhumorigen Theaterskizzen das Lebensgefühl von „Fremdheit' im weitesten Sinne. Vom materiellen, politischen und moralischen Verfall eines ehemals reichen Landes erzählt die in Montréal lebende Kongolesin Marie-Louise Mumbu in ihrem parabelhaften Monolog „La Fratrie Errante'. Mit grosser, fast kinematografischer Geste schafft Sonia Ristic eine Parallele zwischen dem libanesischen Bürgerkrieg des Jahres 1975 und der Belagerung von Sarajevo zwanzig Jahre später.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Bilder aus der Vergangenheit
19,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In den Gestalten, die der bekannte Schweizer Diplomat und Historiker Carl J. Burckhardt mit vollendeter Meisterschaft porträtiert, werden der Geist und das Lebensgefühl geschichtlicher Wendezeiten dargestellt, in denen Reife und Fall, Höhe und Niedergang einander entgegenstreben. Die Wende des Humanismus und der Renaissance spiegelt sich im Schicksal von Willibald Pirckheimer. In dem literarischen Porträt von Maria Theresia wird der Zauber und die innere Tragik einer grossen Kultur mit ebensoviel künstlerischer Kraft wie historischer Einsicht vermittelt. Der Band klingt aus in der glanzvollen Schilderung der Belagerung von La Rochelle, in der das Walten der Geschichte selbst und die Mission eines ihrer grossen Meister, des Kardinals Richelieu, vor unseren Augen erstehen. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Bilder aus der Vergangenheit
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

In den Gestalten, die der bekannte Schweizer Diplomat und Historiker Carl J. Burckhardt mit vollendeter Meisterschaft porträtiert, werden der Geist und das Lebensgefühl geschichtlicher Wendezeiten dargestellt, in denen Reife und Fall, Höhe und Niedergang einander entgegenstreben. Die Wende des Humanismus und der Renaissance spiegelt sich im Schicksal von Willibald Pirckheimer. In dem literarischen Porträt von Maria Theresia wird der Zauber und die innere Tragik einer großen Kultur mit ebensoviel künstlerischer Kraft wie historischer Einsicht vermittelt. Der Band klingt aus in der glanzvollen Schilderung der Belagerung von La Rochelle, in der das Walten der Geschichte selbst und die Mission eines ihrer großen Meister, des Kardinals Richelieu, vor unseren Augen erstehen. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Scène 16
17,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Exil ist die Kernthematik der Theaterstücke, die im neuesten Band der Reihe SCENE versammelt sind. Es handelt sich um Stücke, die zumeist „im Exil' entstanden sind und auch sprachlich dessen Spuren tragen: Neben auf französisch verfassten Texten ursprünglich nicht frankophoner Exilanten stehen Texte aus Frankreich und Québec, deren Französisch deutlich vom Einfluss anderer Kulturen geprägt ist. Der Schwerpunkt aller präsentierten Stücke liegt auf dem Verhandeln dringlicher „Geschichten', die immer auch eine politische Dimension haben. Nasser Djemaï beschreibt in „Invisibles' das Schicksal der ersten Generation algerischer Gastarbeiter, die den Bezug zu ihrer Heimat verloren hat, ohne jedoch in ihrem Gastland wirklich angekommen zu sein. Während Sedef Ecers „À la Périphérie' die Sehnsucht junger Slumbewohner nach einem Leben im Europa in einen märchenhaften Bilderbogen à la Bollywood oder 1001 Nacht verpackt, umkreist Aiat Fayez in „Les Corps Étrangers' in vier bitter-schwarzhumorigen Theaterskizzen das Lebensgefühl von „Fremdheit' im weitesten Sinne. Vom materiellen, politischen und moralischen Verfall eines ehemals reichen Landes erzählt die in Montréal lebende Kongolesin Marie-Louise Mumbu in ihrem parabelhaften Monolog „La Fratrie Errante'. Mit großer, fast kinematografischer Geste schafft Sonia Ristic eine Parallele zwischen dem libanesischen Bürgerkrieg des Jahres 1975 und der Belagerung von Sarajevo zwanzig Jahre später.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot
Bilder aus der Vergangenheit
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In den Gestalten, die der bekannte Schweizer Diplomat und Historiker Carl J. Burckhardt mit vollendeter Meisterschaft porträtiert, werden der Geist und das Lebensgefühl geschichtlicher Wendezeiten dargestellt, in denen Reife und Fall, Höhe und Niedergang einander entgegenstreben. Die Wende des Humanismus und der Renaissance spiegelt sich im Schicksal von Willibald Pirckheimer. In dem literarischen Porträt von Maria Theresia wird der Zauber und die innere Tragik einer großen Kultur mit ebensoviel künstlerischer Kraft wie historischer Einsicht vermittelt. Der Band klingt aus in der glanzvollen Schilderung der Belagerung von La Rochelle, in der das Walten der Geschichte selbst und die Mission eines ihrer großen Meister, des Kardinals Richelieu, vor unseren Augen erstehen. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.01.2021
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe