Angebote zu "Johann" (38 Treffer)

Kategorien

Shops

Inszenierung und Ritual während der Belagerung ...
35,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Belagerung Wiens durch türkische Truppen im Jahr 1683, einem Umbruch in der europäischen Geschichte, steht im Mittelpunkt dieser Dissertation. Neben den Beziehungen zwischen Österreich, Polen und dem Osmanischen Reich in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts, liegt das Hauptaugenmerk auf der inszenierten und ritualisierten herrschaftlichen Selbstdarstellung von Leopold I., Kara Mustafa und Johann III. Sobieski.Seit mehreren Jahren erfreuen sich die Begriffe Inszenierung und Ritual der Aufmerksamkeit in der Forschungsliteratur und sind in Titeln von wissenschaftlichen Publikationen in Politik, Geschichte und gesellschaftlichen Themen zu finden. Diese Arbeit soll auch den Blick für die medialen Inszenierungen der Mächtigen in unserer Zeit schärfen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Inszenierung und Ritual während der Belagerung ...
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Belagerung Wiens durch türkische Truppen im Jahr 1683, einem Umbruch in der europäischen Geschichte, steht im Mittelpunkt dieser Dissertation. Neben den Beziehungen zwischen Österreich, Polen und dem Osmanischen Reich in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts, liegt das Hauptaugenmerk auf der inszenierten und ritualisierten herrschaftlichen Selbstdarstellung von Leopold I., Kara Mustafa und Johann III. Sobieski.Seit mehreren Jahren erfreuen sich die Begriffe Inszenierung und Ritual der Aufmerksamkeit in der Forschungsliteratur und sind in Titeln von wissenschaftlichen Publikationen in Politik, Geschichte und gesellschaftlichen Themen zu finden. Diese Arbeit soll auch den Blick für die medialen Inszenierungen der Mächtigen in unserer Zeit schärfen.

Anbieter: Dodax
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
FERDINAND GREGOROVIUS' illustrierte Geschichte ...
38,99 € *
ggf. zzgl. Versand

...der Reiseführer für all jene Reisenden, die ein tieferes Verständnis für diese, wahrscheinlich grossartigste Stadt des Erdkreises gewinnen wollen - verfasst im 19.Jhdt. von dem grossen polnischen Historiker FERDINAND GREGOROVIUS - nichts desto trotz aber dank der Illustrationen aktueller denn je...im alten Rom ein seltsames Schauspiel dar, wenn man sie zusammen auf den höchsten 95 F.GREGOROVIUS' illustrierte Geschichte der Stadt Rom im Mittelalter, VI. Buch Gipfeln der Macht stehen sah, welche irgend sterbliche Menschen einnehmen dürfen. Die Römer freilich blicktenGeschichte der Stadt Rom im Mittelalter, VI. Buch 6. Tibur oder Tivoli. Empörung dieser Stadt. Ihre Belagerung und Schonung durch Otto III. und den Papst. Aufstand in Rom. Verzweifelte Lage Ottos. Seine Rede an die Römer. Seine Flucht aus Rom.Imperium deutscher Nation. 2. Das Privilegium Ottos. Johann und die Römer huldigen ihm. Johann konspiriert gegen den Kaiser. Er nimmt Adalbert in Rom auf. Otto zieht wieder in Rom ein, woraus der Papst entflieht. Der Kaiser nimmt den Römern die

Anbieter: Dodax AT
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
FERDINAND GREGOROVIUS' illustrierte Geschichte ...
38,99 € *
ggf. zzgl. Versand

...der Reiseführer für all jene Reisenden, die ein tieferes Verständnis für diese, wahrscheinlich grossartigste Stadt des Erdkreises gewinnen wollen - verfasst im 19.Jhdt. von dem grossen polnischen Historiker FERDINAND GREGOROVIUS - nichts desto trotz aber dank der Illustrationen aktueller denn je...im alten Rom ein seltsames Schauspiel dar, wenn man sie zusammen auf den höchsten 95 F.GREGOROVIUS' illustrierte Geschichte der Stadt Rom im Mittelalter, VI. Buch Gipfeln der Macht stehen sah, welche irgend sterbliche Menschen einnehmen dürfen. Die Römer freilich blicktenGeschichte der Stadt Rom im Mittelalter, VI. Buch 6. Tibur oder Tivoli. Empörung dieser Stadt. Ihre Belagerung und Schonung durch Otto III. und den Papst. Aufstand in Rom. Verzweifelte Lage Ottos. Seine Rede an die Römer. Seine Flucht aus Rom.Imperium deutscher Nation. 2. Das Privilegium Ottos. Johann und die Römer huldigen ihm. Johann konspiriert gegen den Kaiser. Er nimmt Adalbert in Rom auf. Otto zieht wieder in Rom ein, woraus der Papst entflieht. Der Kaiser nimmt den Römern die

Anbieter: Dodax
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Die Belagerung, 1 Blu-ray
8,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachdem Kara Mustafa, der Großwesir des Osmanischen Reiches, von Sultan Mehmed IV. die Standarte des Propheten anvertraut bekommt, beginnt er seinen Feldzug gegen das Christentum. Nach diversen vernichtenden Feldzügen ist das nächste Ziel Wien, die Residenzstadt des römisch-deutschen Kaisers und das Tor nach Westeuropa". Nach einem Sieg wäre der Weg nach Rom frei und das Ende des Abendlandes besiegelt. So beginnt nach monatelanger Belagerung im September 1683 die schicksalsträchtige "Schlacht am Kahlenberg", in der 300.000 kampferprobte Osmanen einem Freiwilligen-Heer von 15.000 Bürgern gegenüberstehen. Ein schier aussichtsloses Ringen, wie es scheint, wäre da nicht die polnische Kavallerie unter König Johann III. Sobieski ...

Anbieter: Dodax AT
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Die Belagerung, 1 Blu-ray
8,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachdem Kara Mustafa, der Großwesir des Osmanischen Reiches, von Sultan Mehmed IV. die Standarte des Propheten anvertraut bekommt, beginnt er seinen Feldzug gegen das Christentum. Nach diversen vernichtenden Feldzügen ist das nächste Ziel Wien, die Residenzstadt des römisch-deutschen Kaisers und das Tor nach Westeuropa". Nach einem Sieg wäre der Weg nach Rom frei und das Ende des Abendlandes besiegelt. So beginnt nach monatelanger Belagerung im September 1683 die schicksalsträchtige "Schlacht am Kahlenberg", in der 300.000 kampferprobte Osmanen einem Freiwilligen-Heer von 15.000 Bürgern gegenüberstehen. Ein schier aussichtsloses Ringen, wie es scheint, wäre da nicht die polnische Kavallerie unter König Johann III. Sobieski ...

Anbieter: Dodax
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Newald, J: Beiträge zur Geschichte der Belageru...
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.07.2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Beiträge zur Geschichte der Belagerung von Wien durch die Türken, im Jahre 1683, Autor: Newald, Johann, Verlag: TP Verone Publishing // Salzwasser Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Österreich // Geschichte // Wien // Politik // Gesellschaft, Rubrik: Geschichte // Neuzeit, Seiten: 428, Informationen: Paperback, Gewicht: 616 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
In den Fängen der Großmächte
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

'Wie entstand das Fürstentum Siebenbürgen? Ungarns Niedergang ermöglichte Transsylvaniens Aufstieg. Das Waffengeklirr der osmanischen Heere konnte niemand überhören.Sie überrannten den Balkan, sie überrannten Ungarn, sie wollten den 'goldenen Apfel' Wien pflücken. Dieser große Konflikt zwischen Abend- und Morgenland mit den zahlreichen Kriegen, die man im Westen die Türkenkriege nennt, erreichte 1526 mit der Vernichtung Ungarns und 1529 mit der Belagerung Wiens seine ersten Höhepunkte. Zeitumstände und nicht planvolle Absicht führten dazu, dass aus Siebenbürgen, dieser Provinz des ungarischen Reiches, ein (beinahe) selbstständiger Staat wurde. [.]Was auf der einen, weltlichen Seite, ein Unglück war - der Staatskollaps -, entpuppte sich auf der anderen, der kirchlichen, für die Reformwilligen als ein historischer Glücksfall. Unhistorische Fragen drängen sich auf. Wenn der ungarische Ständestaat nicht unter dem türkischen Ansturm zusammengebrochen wäre, hätten die Siebenbürger Sachsen Luthers Ideen trotzdem so schnell umsetzen können?Oder wenn Ferdinand I. und Johann Zapolya sich nicht gegenseitig ausgeschaltet hätten, wäre die Reformation auch so friedlich verlaufen? Hypothetische Fragen, offene Antworten. Lassen wir doch das Geschehen seinen Lauf nehmen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
In den Fängen der Großmächte
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

'Wie entstand das Fürstentum Siebenbürgen? Ungarns Niedergang ermöglichte Transsylvaniens Aufstieg. Das Waffengeklirr der osmanischen Heere konnte niemand überhören.Sie überrannten den Balkan, sie überrannten Ungarn, sie wollten den 'goldenen Apfel' Wien pflücken. Dieser große Konflikt zwischen Abend- und Morgenland mit den zahlreichen Kriegen, die man im Westen die Türkenkriege nennt, erreichte 1526 mit der Vernichtung Ungarns und 1529 mit der Belagerung Wiens seine ersten Höhepunkte. Zeitumstände und nicht planvolle Absicht führten dazu, dass aus Siebenbürgen, dieser Provinz des ungarischen Reiches, ein (beinahe) selbstständiger Staat wurde. [.]Was auf der einen, weltlichen Seite, ein Unglück war - der Staatskollaps -, entpuppte sich auf der anderen, der kirchlichen, für die Reformwilligen als ein historischer Glücksfall. Unhistorische Fragen drängen sich auf. Wenn der ungarische Ständestaat nicht unter dem türkischen Ansturm zusammengebrochen wäre, hätten die Siebenbürger Sachsen Luthers Ideen trotzdem so schnell umsetzen können?Oder wenn Ferdinand I. und Johann Zapolya sich nicht gegenseitig ausgeschaltet hätten, wäre die Reformation auch so friedlich verlaufen? Hypothetische Fragen, offene Antworten. Lassen wir doch das Geschehen seinen Lauf nehmen.

Anbieter: Dodax
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot