Angebote zu "Metz" (6 Treffer)

Belagerung von Metz als Buch von
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(29,00 € / in stock)

Belagerung von Metz:Deutsch-Französischer Krieg, Schlacht bei Gravelotte

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 06.12.2017
Zum Angebot
Der Verrat von Metz - Belagerung von Metz vom 2...
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand
(14,80 € / in stock)

Der Verrat von Metz - Belagerung von Metz vom 20. August bis zum 27. Oktober 1870:Band 17 der 19-bändigen Gesamtausgabe von Carl Bleibtreu zum Deutsch-Französischen Krieg 1870/71. . 1., Reprint von 1901 Carl Bleibtreu, Christian Speyer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 06.12.2017
Zum Angebot
Abgrund Metz
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Krieg um Metz und die Belagerung der Festung im Jahre 1870 gehören zu den eher vernachlässigten Ereignissen des Deutsch-Französischen Krieges. Von den symbolisch hoch aufgeladenen und in der Erinnerung tief verankerten Schauplätzen Sedan oder Versailles verdeckt, wird leicht übersehen, dass die Kapitulation der Festung Metz militärisch von kriegsentscheidender Bedeutung war und das Schicksal Elsass-Lothringens bestimmte. Zugleich sind die Ereignisse um Metz Beispiel dafür, dass Krieg, wie bei Clausewitz nachzulesen, ein sich Einlassen auf Ungewisses, wenig Kalkulierbares bedeutet, denn keineswegs ging alles so glatt, wie die gefilterte Memoirenliteratur späterer Jahre glauben machen wollte, und die Opferzahlen lagen im Vergleich zu allen anderen Kriegsschauplätzen ungeheuer hoch. Ziel der Studie ist es, den Ausnahmezustand des Kriegsalltags mit all seinen Folgen für Soldaten und Zivilisten innerhalb des Festungs- und Garnisonsstandortes zu schildern. Über die Lebens- und Gedankenwelt der Menschen im Banne des Ereignisses hinaus wird nach den davon ausgehenden Wirkungslinien in die Zwischenkriegszeit gefragt - nach Metz als einem Schauplatz und Erinnerungsort nationaler Erziehung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 10.12.2017
Zum Angebot
Abgrund Metz - Kriegserfahrung, Belagerungsallt...
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Krieg um Metz und die Belagerung der Festung im Jahre 1870 gehören zu den eher vernachlässigten Ereignissen des Deutsch-Französischen Krieges. Von den symbolisch hoch aufgeladenen und in der Erinnerung tief verankerten Schauplätzen Sedan oder Versailles verdeckt, wird leicht übersehen; dass die Kapitulation der Festung Metz militärisch von kriegsentscheidender Bedeutung war und das Schicksal Elsass-Lothringens bestimmte. Zugleich sind die Ereignisse um Metz Beispiel dafür; dass Krieg, wie bei Clausewitz nachzulesen, ein sich Einlassen auf Ungewisses, wenig Kalkulierbares bedeutet, denn keineswegs ging alles so glatt, wie die gefilterte Memoirenliteratur späterer Jahre glauben machen wollte, und die Opferzahlen lagen im Vergleich zu allen anderen Kriegsschauplätzen ungeheuer hoch. Ziel der Studie ist es, den Ausnahmezustand des Kriegsalltags mit all seinen Folgen für Soldaten und Zivilisten innerhalb des Festungs- und Garnisonsstandortes zu schildern. Über die Lebens- und Gedankenwelt der Menschen im Banne des Ereignisses hinaus wird nach den davon ausgehenden Wirkungslinien in die Zwischenkriegszeit gefragt - nach Metz als einem Schauplatz und Erinnerungsort nationaler Erziehung.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Marschall Bazaine Hochverrat (eBook, ePUB)
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

François-Achille Bazaine, geboren 1811 in Versailles, war Oberbefehlshaber der französischen Rheinarmee im Deutsch-Französischen Krieg von 1870/71. Nach längerer Belagerung durch die deutschen Truppen kapitulierte er am 27. Oktober 1870 und übergab die Festung Metz den Deutschen. Nach dem Krieg wurde er wegen Hochverrat angeklagt; ein Schauprozess mit vorhersehbarem Urteil folgte: Todesstrafe. Der Prozessbericht basiert auf dem neunten Band des 1874 erschienenen ?Neuen Pitaval? von Willibald Alexis. Der Text wurde stark überarbeitet. Die Dialoge wurden hingegen unverändert wiedergegeben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 09.12.2017
Zum Angebot
Marschall Bazaine Hochverrat - Ein Prozessbericht
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

François-Achille Bazaine, geboren 1811 in Versailles, war Oberbefehlshaber der französischen Rheinarmee im Deutsch-Französischen Krieg von 1870/71. Nach längerer Belagerung durch die deutschen Truppen kapitulierte er am 27. Oktober 1870 und übergab die Festung Metz den Deutschen. Nach dem Krieg wurde er wegen Hochverrat angeklagt; ein Schauprozess mit vorhersehbarem Urteil folgte: Todesstrafe. Der Prozessbericht basiert auf dem neunten Band des 1874 erschienenen Neuen Pitaval von Willibald Alexis. Der Text wurde stark überarbeitet. Die Dialoge wurden hingegen unverändert wiedergegeben. Rainer V. Schulz, Jahrgang 1953 lebt in Göttingen

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot