Angebote zu "Georg" (18 Treffer)

Ein Söldner und seine Erlebnisse während der Be...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(9,99 € / in stock)

Ein Söldner und seine Erlebnisse während der Belagerung Magdeburgs im Dreißigjährigen Krieg:Ist mir doch von herdtzen leit gewessen das die stadt so schreglich gebrunnen hat. . . . 1. Auflage. Georg Hermann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 26.12.2017
Zum Angebot
Ein Söldner und seine Erlebnisse während der Be...
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(9,99 € / in stock)

Ein Söldner und seine Erlebnisse während der Belagerung Magdeburgs im Dreißigjährigen Krieg:Ist mir doch von herdtzen leit gewessen das die stadt so schreglich gebrunnen hat. . . Georg Hermann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 11.12.2017
Zum Angebot
Die Belagerung von Krishnapur
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Indien 1857: George Fleury, ein junger Angehöriger der britischen Oberschicht, reist zu dem isolierten britischen Außenposten Krishnapur. Von dort soll er über den positiven Einfluss von Zivilisation und Fortschritt auf das rückständige Indien berichten. Gerüchte von Unruhen und Aufständen erreichen die Stadt, das Land ist in Aufruhr, doch die Vertreter der Britischen Ostindien-Kompanie halten Tea Time, fest überzeugt von ihrer militärischen und moralischen Überlegenheit. Als sie tatsächlich unter Belagerung geraten, kämpfen sie in einer zunehmend verzweifelten Lage nicht nur um ihr Leben, sondern auch um jeden Rest von viktorianisch geprägtem Anstand und Würde. Der historische Aufstand der indischen Sepoy-Soldaten Mitte des vorletzten Jahrhunderts bildet den Hintergrund dieser brillanten, von absurdem britischem Humor durchzogenen Erzählung um den wackeren George Fleury. 1935 in Liverpool geboren, beschrieb James Gordon Farrellin seiner Empire Trilogy den Niedergang des Britischen Imperiums. Die Trilogie gilt als sein Hauptwerk, in dem er heftige Kritik am Kolonialismus und an der Ausbeutung der Dritten Welt übte. 1973 nutzte Farrell seine Preisrede zum Man Booker Prize, um diese Kritik gegenüber dem Sponsor des Preises, der Booker Group, erneut zu formulieren. 1979 ertrank er, aufgrund seiner Erkrankung an Kinderlähmung bewegungseingeschränkt, mit gerade einmal 44 Jahren, als er beim Angeln ins Wasser stürzte.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Die Belagerung von Krishnapur (eBook, ePUB)
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Indien 1857: George Fleury, ein junger Angehöriger der britischen Oberschicht, reist zu dem isolierten britischen Außenposten Krishnapur. Von dort soll er über den positiven Einfluss von Zivilisation und Fortschritt auf das rückständige Indien berichten. Gerüchte von Unruhen und Aufständen erreichen die Stadt, das Land ist in Aufruhr, doch die Vertreter der Britischen Ostindien-Kompanie halten Tea Time, fest überzeugt von ihrer militärischen und moralischen Überlegenheit. Als sie tatsächlich unter Belagerung geraten, kämpfen sie in einer zunehmend verzweifelten Lage nicht nur um ihr Leben, sondern auch um jeden Rest von viktorianisch geprägtem Anstand und Würde. Der historische Aufstand der indischen Sepoy-Soldaten Mitte des vorletzten Jahrhunderts bildet den Hintergrund dieser brillanten, von absurdem britischem Humor durchzogenen Erzählung um den wackeren George Fleury.

Anbieter: buecher.de
Stand: 09.12.2017
Zum Angebot
Die Belagerung von Krishnapur
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Indien 1857: George Fleury, ein junger Angehöriger der britischen Oberschicht, reist zu dem isolierten britischen Außenposten Krishnapur. Von dort soll er über den positiven Einfluss von Zivilisation und Fortschritt auf das rückständige Indien berichten. Gerüchte von Unruhen und Aufständen erreichen die Stadt, das Land ist in Aufruhr, doch die Vertreter der Britischen Ostindien- Kompanie halten Tea Time, fest überzeugt von ihrer militärischen und moralischen Überlegenheit. Als sie tatsächlich unter Belagerung geraten, kämpfen sie in einer zunehmend verzweifelten Lage nicht nur um ihr Leben, sondern auch um jeden Rest von viktorianisch geprägtem Anstand und Würde. Der historische Aufstand der indischen Sepoy-Soldaten Mitte des vorletzten Jahrhunderts bildet den Hintergrund dieser brillanten, von absurdem britischem Humor durchzogenen Erzählung um den wackeren George Fleury.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
eBook Die Belagerung von Krishnapur
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Indien 1857: George Fleury, ein junger Angehöriger der britischen Oberschicht, reist zu dem isolierten britischen Außenposten Krishnapur. Von dort soll er über den positiven Einfluss von Zivilisation und Fortschritt auf das rückst8

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 04.01.2018
Zum Angebot
Wörterbuch Der Schlachten, Belagerungen Und Tre...
40,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Wörterbuch Der Schlachten, Belagerungen Und Treffen Aller Völker. 4 Bde. [In 5 Pt.]. ab 40.49 EURO

Anbieter: eBook.de
Stand: 11.01.2018
Zum Angebot
Denkschrift Über die October-Revolution in Wien...
38,49 € *
ggf. zzgl. Versand
(38,49 € / in stock)

Denkschrift Über die October-Revolution in Wien:Darstellung Aller Ereignisse Vor und Seit der Katastrophe an den Taborbrücken, der Ermordung des Kriegsministers Latour und der Belagerung bis zur Einnahme von Wien, Sammt den Daraus Entspringenden Folgen Wenzeslaw Georg Dunder

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 06.01.2018
Zum Angebot
Das Ringen der bayrischen Herzöge um die Reichs...
5,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 2,3, Ludwig-Maximilians-Universität München, Veranstaltung: Die letzten Herzöge von Bayern-Landshut und Bayern-München. Ein Vergleich, Sprache: Deutsch, Abstract: Gewaltig, so muss es auf Zeitgenossen gewirkt haben als Albrecht IV., begleitet von seinem Vetter Georg dem Reichen, im August 1486 in Regensburg einzog, dabei war bei der Übernahme der Stadt nicht die kleinste Gewalteinwirkung im Spiel. Es war gerade deshalb aber ein singulärer Vorgang in der Reichsgeschichte, dass eine freie Reichsstadt einfach freiwillig zu einem Herzogtum überging. Freilich gewaltlos blieb der Vorgang nicht, schließlich konnte die oberste Reichsebene, sprich der Kaiser, so eine Provokation nicht einfach tolerieren, dennoch steht Albrechts Eroberung der Stadt auf einem ganz anderen Blatt Papier, als etwa der Versuch seines Vetters sich im Raum Nördlingen festzusetzen. Zu beiden Ereignissen gibt es einige Untersuchungen, wie natürlich sowieso weiter gefasste Darstellungen zur Politik beider Herzöge allgemein. So hat etwa Rudolf Stefan Mayer eine sehr ausführliche Untersuchung geliefert zum Versuch Albrechts IV. Regensburg in seinen Herrschaftsbereich einzugliedern. Auch Thomas Menzel widmet in seiner Monographie zu Herrschern in der Rolle von Feldherren dem Konflikt einen näheren Blick. Genaue Ausführungen zur Belagerung Nördlingens durch Georg und deren Vor- sowie Nachspiel liefert Stauber in seinem umfassenden Werk zur Politik des Niederbayerischen Herzogs. Auch Susanne Wolf legt einiges zu dem Konflikt der beiden Herzöge mit König und Kaiser dar. Sowieso die Gewalt der beiden Herzöge gegen beide Reichsstädte sind immer auch als Gewalt gegen den Kaiser als deren Lehnsherren zu bewerten, und so ergibt sich ein Fragenkomplex rund um Gewalt als politisches Mittel. Zu fragen ist eben nicht nur nach der von den Herzögen eingesetzten Gewalt, im Falle Albrechts wäre dies ja sowieso zuerst zu verneinen, sondern auch nach der kaiserlichen Gegengewalt, den Drohgebärden und dem typischen Fehdeverlauf in jenen Auseinandersetzungen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Denkschrift Über die October-Revolution in Wien...
38,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Denkschrift Über die October-Revolution in Wien ab 38.49 EURO Darstellung Aller Ereignisse Vor und Seit der Katastrophe an den Taborbrücken, der Ermordung des Kriegsministers Latour und der Belagerung bis zur Einnahme von Wien, Sammt den Daraus Entspringenden Folgen

Anbieter: eBook.de
Stand: 29.12.2017
Zum Angebot